Nicht nur zur Weihnachtszeit

Wenn es um „ihre“ Senioren geht, dann lässt sich Anita Mletzko immer wieder etwas Besonderes einfallen. Und in diesem Fall traf die Organisatorin des monatlich in Güster zusammenkommenden Seniorenkreises mal wieder genau ins Schwarze. Sie ließ beim Adventstreffen Anfang Dezember den Weihnachtsmann auftreten!

„Warum soll er immer nur den Lütten Freude machen“, sagte sie lächelnd. Und sorgte dafür, dass Knecht Ruprecht überraschend mitten in das passend angestimmte Weihnachtslied platzte. Mit prall gefülltem Sack, in dem für jede(n) Teilnehmer(in) eine kleine Gabe steckte, und Rute (die allerdings nicht zum Einsatz kam). Und nicht etwa, dass er von seinen Gewohnheiten absah: Er ließ er sich auch von den älteren Semestern erst einmal Gedichte aufsagen, bevor es Geschenke gab.

Allerdings sei dahingestellt, ob er sie alle verstanden hat, denn mindestens das eine kam – der Heimat der Vortragenden geschuldet - in breitestem Dithmarscher Platt daher. Der Überraschungsgast war aber nur ein Highlight dieses besonderen Seniorentreffens. Zuvor hatte hatte sie den 19 Anwesenden ein leckeres Buffet rund um die Kartoffel aufgetischt – danach gab es ein munteres Bingo-Spiel im Glanz des liebevoll von Anita geschmückten Tannenbaums.

Die TeilnehmerInnen hatten ihre Freude. Und verabschiedeten ihre gerührte Gastgeberin mit einer kreativen kleinen Gabe in die Weihnachtszeit und gen Jahreswechsel. Das nächste Treffen findet am 3.1.2017 statt – ausnahmsweise mal nicht montags, sondern am Dienstag!